Vielseitigkeits-Referat Tirol

Kontakt

Referent Vielseitigkeit:
Robert Wackerle
Mobil: +43 664 4457235
Mail: info@tschaperhof.at


Vielseitigkeit

Die Vielseitigkeit, wird auch gerne Military genannt, war früher eine Prüfung für Militärpferde die ihre Reiter trotz verschiedenster Hindernisse rasch und zuverlässig an das Ziel bringen sollten.

Die Vielseitigkeit die den Pferden abverlangt wurde gab der Königsdisziplin der Reiterei ihren Namen. Von den Pferden wurde daher neben gutem Galoppier- und Springvermögen vor allem Gehorsam, Mut und Ausdauer verlangt, vom Reiter Beherztheit und Einfühlungsvermögen für verschiedenste Situationen.

1912 wurde bei den Olympischen Spielen in Stockholm durch Graf Rosen der Pferdesport zum ersten Mal in das Olympische Programm aufgenommen. Die heutige Vielseitigkeit ist eine Kombination aus Dressur, Geländereiten und Springen, Fähigkeiten die der natürlichen Veranlagung des Pferdes entgegenkommen.

Die Faszination der Vielseitigkeit liegt in der Herausforderung mit ein und dem selben Pferd im Dressur-Viereck, im Gelände und im Springparcours erfolgreich zu sein.

Gerade in der Vielseitigkeit wird eine solide Grundausbildung verlangt und eineoptimale Vorbereitung was die Kondition und das gut durchdachte Aufbautraining betrifft. Das tägliche Training schweißt Pferd und Reiter zu einem echten Team zusammen.

Schlagwörter dieser Seite